FANDOM


Flint ist ein Stalker der in Stalker CoP vorkommt und zu einer Aufgabe gehört. Er war Magpie der Gonta und sein Team bei der Chimera im Stich gelassen hat. Mittlerweile heißt er Flint und ist Mitglied der Freiheit.

Aufgabe Bearbeiten

Um Magpie zu überführen muss man mindestens 4 Missionen erledigen denn er brüstet sich mit Erfolgen die der Spieler errungen hat. Mit der Zeit erzählt er aber von Gonta und seinem Trupp. Spricht man ihn auf die Wahrheit an erklärt er nur kurz das er unter dem Schutz der Freiheit steht.

Nach dem Geständnis kann man ihn bei Gonta, Loki oder den Wächtern verpetzen und man bekommt den Erfolg Bewahrer der Gerechtigkeit

Fundort Bearbeiten

Nachdem man von Gonta die Aufgabe angenommen hat steht Flint in der Yanov Station bei den Freiheitler die sich seine Geschichten anhören. Nach seiner Entlarvung ist er verschwunden

Geschichten Bearbeiten

Die erste Geschichte, die Flint erzählt, ist, wie er einen Beherrscher tötete, der an einem Ort herumstreicht, an dem er seine Beute versteckt hat. Seinen Worten nach, benutzte er ein Metallgitter, um sich vor den psychischen Angriffen des Controllers abzuschirmen, und entlud ein halbes Magazin auf seinen Kopf und beendete es mit einem Nahkampfangriff von seinem Gewehr.

Wahrheit: Er beauftragte Gonta und sein Team und kämpfte selber nicht mit. Vermutlich meinte er aber die gefährliche Höhle im Auftrag der Wissenschaftler.

Entdecken Sie den Weg von Zaton nach Yanov  Bearbeiten

Einer von Flints totalen Giveaways, dass er ein totaler Lügner ist, ist, wie er angeblich die Abkürzung von Zaton zu Yanov entdeckt hat. Er sagte, dass er es aus Versuch und Irrtum herausfand.

Was wirklich passierte  Bearbeiten

Der Spieler, Major Degtyarev , entdeckte die Verknüpfung, nachdem er die Kartendaten von Stingray 2 wiederhergestellt und Pilot die Karten angezeigt hatte.

Artefakt im Steinbruch Bearbeiten

Sobald Flint diese Geschichte erzählt: Dies ist die Zeit, in der der Spieler Splinter bereits entdeckt hat. Er sagt, dass er im Steinbruch mit großer Eile ein Artefakt geborgen hat.

Was wirklich passierte  Bearbeiten

In Wirklichkeit war es Splinter, der es tatsächlich entdeckte, aber in eine Gasanomalie trat und außer Gefecht gesetzt wurde. Flint stahl die Beute und rannte mit ihm davon. Splinter musste sterben.

Jagd auf die Chimäre Bearbeiten

Er prahlt damit, dass er von einem Team professioneller Jäger angeheuert wurde, um eine Chimäre aufzuspüren.Ein Rookie-Stalker, der mitgebracht wurde, um den Eingang zu beobachten, bekam Angst und rannte davon, ließ Flint zurück, um das Biest alleine zu töten.

Was wirklich passierte  Bearbeiten

Ironischerweise war es tatsächlich Flint, der zuerst weglief , nachdem er sich mit Gontas Gruppe der Chimera - Jagd angeschlossen hatte ... zusammen mit seiner und ihrer Ausrüstung.

Blutsauger-Höhle  Bearbeiten

Sobald der Spieler die Blutsauger-Höhle beseitigt hat, wird Flint behaupten, dass er drei Tage in der Blutsauger-Höhle verbracht hat und oft mehrere gleichzeitig bekämpft hat, bis er sie alle getötet hat.

Was wirklich passierte  Bearbeiten

Es war der Spieler, Major Degtyarev , der das Versteck zerstörte, entweder durch Gas oder durch Abschuss

  • Die Karten für Pilot finden .
  • Die Blutsauger-Höhle in Zaton zerstören.
  • Platzieren des sechsten und letzten Scanners in den Yanov-Anomaliefeldern.
  • Tötung der Yanov-Bereich Chimera.
  • Die Loner- Geisel von den Banditen retten.
  • Die Oase finden .